QRCode

Juli 2019

Tag aufrufen:

  MO DI MI DO FR SA SO
27 1 2 3 4 5 6 7
28 8 9 10 11 12 13 14
29 15 16 17 18 19 20 21
30 22 23 24 25 26 27 28
31 29 30 31  


nur zukünftige Termine
Detailsuche
Neue Einträge

Zur Zeit sind 46 User online.
Wer ist online?

RSS-Feed
iCalendar-Feed

Kategorien

Fantasy
Sci-Fi; Gegenwart
Historisches Setting
Bitte aktiviere Javascript, um den vollen Funktionsumfang des Kalenders nutzen zu können!

Aktueller TagAktuelle WocheAktueller MonatAktuelles JahrTerminliste
RegistrierenAnmelden

LARP .at - der österreichische LARP-Kalender » 2019 » Juli » 05 » Detailierte TermininformationenAngemeldet als: Gast


Termin-Details

Titel: Verflucht noch mal ...ein "Witcher" Larp neu
Startdatum/-zeit: 05.07.2019 17:00
Enddatum/-zeit: 07.07.2019 11:00
Veranstalter:
Adresse: Aubi-Orga
Betti Aub
Österreich Österreich
Telefon: .
Telefax:  
E-Mail: aubi.orga@gmail.com
Homepage: http://.
Veranstaltungsort:
Adresse: Freilichtmuseum Unterrabnitz
Bründellehen 23
7371 Unterrabnitz
Österreich Österreich
Karte/Route planen:
Startadresse:

z.B. Berlin, Kochweg 10
Beschreibung: Dorf-Spiel in einfachen & ärmlichen Familienverhältnissen im Witcher-Universium
*Familiendrama, Aberglaube/Flüche, div. Bedrohungen die als Gemeinschaft abzuwenden sind
*keine WitcherInnen, ZauberInnen, KönigInnen, mächtigen Monster
*keine Magie, aber viel Aberglaube und Mystik

Ameldung & Timeline:
Anmeldung (inkl. Möglichkeit eure Charakter-Ideen abzugeben) ab 01.01.2019 bis 13.01.2019
- hier kommt bald ein Link -
Charakter-Entwurf von uns für euch bis 31.03.2018
Charakter-Finalisierung mit euren Wünschen/Feedback bis ~Ende Mai

Spieleranzahl: 25-30 Personen

Verpflegung: Selbstversorger
*von uns gibt es Obst, Snacks, Saft, Mineralwasser, Süßes, LED-Kerzen, Sanitärbasics,...
*die Orga stellt keine vollen Mahlzeiten, bitte selbstorganisiert verpflegen wir helfen natürlich gerne beim Koordinieren

Schlafplätze & Location
IT-Häuser: ca 15 Personen
*hauptsächlich nach IT-Background festgelegt
Rest in IT-Zelten (Innenraum ist nur freiwillig IT)
*bitte selbstorganisiert, wir helfen natürlich gerne beim Koordinieren
*es gibt WCs, Waschbecken mit Trinkwasser und eine Solar-Dusche

Preis: 40€
*(+10€ zusätzlich als Putzpauschale, die ihr wieder bekommt, wenn ihr beim Aufräumen am Sonntag mithelft)
*Zahlung innerhalb von 3 Wochen n. Anmeldebestätigung
*Spielerbeitrag wird ab 01.05.2019 zu 50% gutgeschrieben
*Spielerbeitrag wird ab 01.06.2019 nicht mehr gutgeschrieben

Anmeldung als SCs in diversen Gruppen:
-Familie Markova (Weinbauern & Handwerker)
-Familie Bartos (Schafshirten & Handwerker)
-Familie Eisenberg (Gemüse & Obstbauern)
-Familie Loftson (Tagelöhner & Bauern)
-Reisendes Volk ("Zigeuner")
-Flüchtling aus Temeria (Bluestripes) & anderen eroberten Königreichen
-Händler/Gelehrte/Forscher/...
*Spielertickets können nur nach Rücksprache mit der Orga weitergegeben werden

Zusätzlich gibt es eine begrenzte Anzahl an NSC-Springer-Rollen
*bei der Anmeldung könnt ihr das optional angeben wenn ihr wollt
*die Orga hat bereits Ideen für diese Springer-Rollen, gerne könnt ihr aber auch eigene Vorschläge bei der Anmeldung angeben

Gewandungs-Leitfaden:
- hier kommt bald ein Link -

IT Infos:
Zeitfenster: Das Spiel findet etwa am Anfang des "Witcher 3"-Spiels an der südlichen Grenze von Redania im Jahr 1273 statt. 1272 wurde das Königreich Temeria besiegt und alles deutet darauf hin, dass der Eroberungszug Nilfgaards bald weiter zieht.

Fraktionen am Spiel:
Hier im Link, findet ihr kurze Infos zu den Familien & Gruppen am Spiel, aber auch zu den übergeordneten Fraktionen und wie wir sie auslegen:
- hier kommt bald ein Link -

Das Leben im Dorf:
Hier im Link findet ihr Guidelines zum Zusammenleben im Dorf, Grußformeln usw um ein bisschen Gemeinsamkeit zu erzeugen:
- hier kommt bald ein Link -

IT Prolog:
Lagnist beugte sich über den reglosen Körper und fluchte leise. Er schloss die Augen des toten Jungen und bedeckte den Leichnam mit einem dünnen Tuch. Den Anblick der Ghulbisse, des blutunterlaufenen Gesichts, der geplatzten Lippen, aber auch der zahlreichen anderen Verletzungen wollte er den restlichen Dorfbewohnern ersparen. Die tiefen Schnitte, eindeutig durch guten Militär-Stahl, quer über den Brustkorb sowie der Pfeil der aus dem Oberschenkel des Knaben ragte deutete darauf hin, dass die Leichenfresser sich zwar an dem Toten genährt hatten, aber nicht für seinen Tod verantwortlich waren - "Marodierende Soldaten?Nilfgaardische Plünderer? Hinterhältige Scoia’tael?", wunderte sich Lagnist leise.

Langsam drehte er sich um und blickte den anderen Bewohnern in die Gesichter. Er sah Entsetzen, Wut, Trauer, Verständnislosigkeit und hilflose Blicke. Neben ihm standen die anderen Dorfältesten und Familienoberhäupter mit ernsten Minen und ähnlich unsicher, ob der aktuellen Situation.

“Meine lieben Freunde”, begann der Dorfälteste, “wie ihr alle wisst", er schluckte schwer, "die Invasion durch Nilfgaard und die damit verbundenen Schrecken bedrohen uns alle! Die Zeichen der Gefahr und die Hinweise, dass die große Schlacht nur wenige Kilometer entfernt stattfinden wird, verdichten sich… Wir sind hier nicht mehr sicher!

Erste Zwischenrufe wurden laut und Lagnist verstand den Ärger und die Angst seiner Mitmenschen...
“Wir hätten schon lange abhauen sollen” kam es aus der hintersten Reihe. “Das ist unsere Heimat, wir können hier nicht einfach weggehen” meinte jemand anderes. “Wir sind hart arbeitende Menschen, keine Seite profitiert davon uns umzubringen, außer natürlich dieses verfluchte Elfengesindel” brachte eine ältere Stimme ein und Augenblicke später entbrannte die selbe Diskussion, die auch in die letzten Tagen dominierte.

Lagnist hob beide Hände und versuchte zu beruhigen. “Liebe Freunde, niemand will weggehen! Aber es gibt ebenso viele gute Gründe hier zu bleiben wie fortzugehen… und dennoch haben wir Dorfältesten, nach Befragung der Runenknochen, entschieden… Wir gehen nach Brunnwild! Falast und Feka sind bereits mit Zelten auf dem Weg um einfache Unterkünfte aufzubauen, vorhandene Häuser vorzubereiten und den Brunnen herzurichten. Stognal und Taeva sind mit den Tieren auf dem Weg in die Berge bis sich alles beruhigt hat.”

Schnell wurden Zwischenrufe laut. Lagnist hob beschwichtigend erneut die Hände und die Menge verstummte nach wenigen Augenblicken “Ich weiß, viele von euch kennen die dunkle Vergangenheit von Brunnwild und fürchten diesen Ort. Ich aber versichere euch, dass ehrlich arbeitende Menschen wie wir, nichts an diesem Ort zu befürchten haben! Eben dieser dunkle Ruf Brunnwilds ist es, der uns vor desertierten Plünderern und umher streunenden Invasoren beschützen wird. Denn auch sie kennen die Geschichten und fürchten sie, denn ihre Motive sind unlauter und böse und der Ort ist für all jene gefährlich, die dunkles mit sich tragen!." Er atmete durch, schloss kurz die Augen und blickte dann wieder in die Menge. "Es ist beschlossen, packt die wichtigsten Dinge und seid bereit! Morgen, beim ersten Licht, begraben wir Bramnull und gleich danach marschieren wir los”

Er drehte sich weg, um den anderen gar nicht erst die Möglichkeit zu geben zu widersprechen. Müde blickte er auf den Leichnam und schloss erneut die Augen. Hinter ihm entbrannte die Diskussion erneut zwischen den Bewohnern, hektischer, panischer und zorniger als je zuvor.
Haupt-Kategorie: Fantasy
Weitere Kategorien:
Historisches Setting
Suche weitere Termine:

Dieser Termin wurde erstellt am 15.11.2018, 09:48 von Cupidia.

Zurück
Druckansicht
Download als iCalTermin als QRCode




Inhalt und Kalendercontent (c) by JuLei